Weihnachtsspende 2015

„Du kannst nicht alle Not der Welt lindern, aber du kannst einem Menschen Hoffnung geben“

Dieses Zitat von Albert Schweitzer ist in diesem Jahr das Motto unserer Weihnachtsspende. 

 

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Hunger, Gewalt und Verfolgung. Immer mehr Menschen verlassen ihre Heimat, weil sie von Verfolgung bedroht sind oder verfolgt werden, aus politischen, sozialen oder religiösen Gründen. Sie fliehen vor Terror, Krieg und Gewalt.

Diese Menschen brauchen unsere Hilfe. Daher möchten wir auch in diesem Jahr auf die üblichen Weihnachtsgeschenke verzichten und stattdessen mit unserer Weihnachtsspende dort Gutes tun, wo unsere Hilfe dringend benötigt wird.

„Sternstunden“, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, übernimmt seit mehr als 20 Jahren Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder – in Bayern, in Deutschland und weltweit.

Sternstunden hilft im Ausland: punktuell, gezielt und immer mit einem deutschen Verein, der die Auslandsprojekte abwickelt. Dank der Unterstützung von Sternstunden konnten Gesundheitszentren auf- und ausgebaut und mit Medikamenten ausgestattet werden, in Syrien selbst, aber auch in den Nachbarstaaten Türkei, Jordanien, Libanon.

Und Sternstunden hilft Flüchtlingen, die in Deutschland ankommen. Erschreckend hoch ist die Zahl der Minderjährigen, fast die Hälfte ist unter 18 Jahre alt. Sternstunden fördert seit Jahren Projekte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und ist in regem Austausch mit den zuständigen Einrichtungen, damit die zum Teil schwer traumatisierten Kinder und Jugendlichen die Chance auf eine bessere Zukunft bekommen.

Von unserem gesamten Team ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit in 2015. Danke, dass Sie uns auch in diesem Jahr die Treue gehalten haben. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gesundes, fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.